News | 22. Juni 2016

DAK-Gesundheitsreport

Warum Frauen und Männer anders krank sind. Studie zeigt größte Geschlechterunterschiede bei psychischen Erkrankungen, Krebs und Kreislauferkrankungen. Depressionen, Krebs, Herzinfarkt – bei diesen Krankheiten gibt es große Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Das wirkt sich auch auf den Krankenstand aus: Im Jahr 2015 fehlten Frauen zum Beispiel 14 Prozent häufiger im Job als ihre männlichen Kollegen. Männer gingen seltener ...

Pflegetipp

Lebenserwartung

Länger leben mit vier Regeln Wer nicht raucht, mäßigt trinkt, fünf mal am Tag Obst oder Gemüse isst und sich regelmäßig bewegt, lebt 14 Jahre länger! Nicht rauchen und sich gesund ernähren sind die beiden wichtigsten Regeln für die Gesundheit. Sie wirken sich nach Angabe britischer Forscher der Universität Cambridge am deutlichsten auf die Lebenserwartung aus. In der Studie zeigte sich, dass Personen, die keine der vier ...